Wer ist Eskarina?

Eskarina ist ein Zauberer. Und das ist der Clou an der ganzen Sache. In Terry Pratchett’s Scheibenwelt übergibt ein sterbender Zauberer dem achten Sohn eines achten Sohns seine Zauberkräfte. Nur blöd, dass Eskarina kein Sohn ist. So ist sie das einzige Mädchen in der Scheibenwelt die Zauberer-Kräfte (und nicht Hexenkräfte, wie es sich für Frauen gehört) besitzt und kämpft um die Aufnahme an der „Unseen University“. Irgendwo muss sie schließlich lernen, ihre Kräfte zu bändigen. Nachzulesen in Terry Pratchett’s Roman „Equal Rites“ (Leseempfehlung!).

 

Foto von Ingrid
Das ist Ingrid

Hinter Eskarina auf diesem Blog und auf Twitter steht Ingrid. Eine in Saudi Arabien geborene Wienerin (die mittlerweile im Wiener Speckgürtel wohnt) mit polnischen und Salzburger Wurzeln.  Ich liebe das Web und was es uns für Möglichkeiten bringt, beschäftige mich neben Spaß-Content aber auch mit Tücken dieser (Online) Welt. Ich liebe die Menschen und was sie alles schaffen können, aber manchmal halte ich weder Menschlichkeit noch Unmenschlichkeit aus. Außerdem Feministin mit Liebe zu Nagellack und Part-Time-Crazy-Cat-Lady. Ein echtes Potscherl/Patscherl bin ich noch dazu, macht euch also auf die ein oder andere Stolper-Hinfall-Wehtu-Story gefasst.

Was macht Eskarina aka Ingrid?

Ich habe an der Uni Wien Politikwissenschaft studiert und meine Diplomarbeit zu „Government 2.0 – Neue Demokratie im Netz“ geschrieben. An der Donau Uni Krems habe ich von 2012 bis 2014 Computer- und IT-Recht studiert und habe das Recht lieben und hassen gelernt. Meine Master Thesis habe ich zum Thema „Umgang mit Schleichwerbung im Internet – Online Spezifika im Wettbewerbsrecht“ verfasst und hab mich dabei nocheinmal mehr in das Thema Web und Recht verliebt.

Dieser Blog hier ist reine Privatsache und reflektiert ausschließlich meine persönliche Meinung.

Worüber schreibt Eskarina?

Ich blogge hier Schwerpunktmäßig aus den Bereichen Web, Politik, Marketing und Recht. Ein paar Kätzchen, Geekstuff, Essen und grumpy-everyday-life-Beiträge werden sich aber schon drunter mischen. Die Rubrik „HeldIn des Monats“ widme ich jenen Menschen, die mich beeindrucken, zum Nachdenken bringen oder erheitern.  Ab und zu blogge (schon länger nicht mehr – muss ich ändern) ich auch übers Kochen. Also Rezepte. Vor allem für Gerichte, die man gut ins Büro mitnehmen und z.B. aufwärmen kann. Da ich seit Anfang 2016 auch einen Garten habe wird sich hier vielleicht auch mal was garteliges finden. Who knows.

Noch Fragen?

Einfach fragen: ingrid(at)eskarina(Punkt)at

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *